Das Unternehmen

 Im Februar 2002 eröffnete ich am Rossmärit in Langnau i.E. einen kleinen Hanfladen mit integrierter Kaffebar. Das Fourtwenty war geboren. Da ich damals eigentlich gar kein Geld hatte zimmerte ich mir aus Holzbrettern selber eine Theke und Gestelle zusammen.
Ein guter Freund hatte damals schon einen grösseren Laden in Thun und stellte mir viele Artikel wie Räucherstäbchen, Papers, Pfeiffen oder Hanfprodukte auf Kommission in den Laden. Ohne Ihn hätte ich es nie geschafft einen eigenen Laden zu eröffnen. In diesem Sinne: Merci Marc-Andre für Deine damalige Hilfestellung.
Aber bereits nach 15 Monaten wurde mir der Laden zu eng und Langnau irgendwie zu klein.
Durch einen schönen Zufall konnte in einen wunderschönen, hohen alten Gewölbekeller an der Gerechtigkeitsgasse in der unteren Berner Altstadt beziehen.
In diesem doppelstöckigen Altstadtkeller hatten wir nun endlich genug Platz um unser stetig wachsendes Sortiment an Paraphernalia Artikeln auszustellen und zu verkaufen.
Wir spezialisierten uns damals auf hochqualitative Bongs und neumodische Rauchsysteme. Wir erweiterten ständig unser Sortiment an Papers, Filters, Geschenkartikeln und Wohlfühlprodukten. Wir entwickelten uns langsam aber stetig zu einem richtigen Headshop.
Im Jahre 2006 fanden wir einen wunderschönen nicht ausgebauten Gewölbekeller an der Kramgasse 3 in der oberen Berner Altstadt. Genau auf der Achse zwischen Münsterplattform und Rathaus unweit des berühmtesten Berner Wahrzeichens dem Zytgloggeturm war dies für unseren Trendshop die ideale Location, an welcher wir noch bis heute zu finden sind.
Genau im gleichen Jahr schalteten wir auch unseren ersten damals noch sehr rudimentären Onlineshop auf und importierten selber die ersten Artikel aus Holland oder Spanien welche wir seit 2007 auch an andere Schweizer Grow- und Headshops weiterverkaufen.
Aufgrund des stetig wachsenden Grosshandelsgeschäftes war es uns möglich unser Sortiment weiter auszubauen sowie die Preise zu senken. In diesem Zuge fingen wir auch an uns weiter in Richtung Growshop zu entwickeln und unser Sortiment mit Treibhausartikeln oder Düngern weiter zu entwickeln. Da das Geschäft mit dem Verkauf von  Growartikeln sehr schnell wuchs mieteten wir eine Garage als Aussenlager dazu um lange Wartezeiten zu vermeiden. Doch auch diese Garage wurde schnell zu klein was uns zum wichtigsten Schritt in der Geschichte vom Fourtweny bewegte: Die Eröffnung eines Growcenters in welchem der Kunde nicht nur eine Vielzahl von Produkten zur Auswahl hatte sondern auch die waren diskret einkaufen oder abholen konnte. Wir fanden einen hässliche, kalten, dunklen aber zahlbaren Raum an der Dorngasse 10 im Sandrainquartier. Durch den neuen Standort konnten wir auch das Team auf 3 Personen erhöhen.
Im Jahre 2010 schalteten wir unseren neuen Onlineshop mit perfekt auf unser Geschäft zugeschnittenen Features auf von der Firma Shop on Demand  aus Thun. Merci Marc-Andre!
Von jetzt an war es uns auch möglich grosse, sperrige oder schwere Güter Online anzubieten und der Kunde wusste genau was der Versand kosten wird.
Durch das stetig wachsende Sortiment wurde die Dorngasse schon wieder zu klein was uns zum nächsten Schritt oder besser gesagt Quantensprung führte. Das Growcenter musste umziehen. Am 2.2.2013 bezogen wir endlich unsere neue, helle, saubere und über 600m2 grosse Location. Der Verkaufsraum an der Worblentalstrasse 30 in Ittigen überzeugte nicht nur durch die doppelt so grosse Fläche sondern auch neben einem Personenlift mit einem 4 Tonnen Warenlift und einer funktionalen grossen Laderampe welches das diskrete und einfache Ein- oder Ausladen auch von sperrigen und schweren Gütern ermöglicht.
Weiter trumpft das neue Growcenter mit eigenen Parkplätzen, einem sicheren Hintereingang und einem separaten Besprechungszimmer auf welches es auch grösseren Kunden ermöglicht sich sicher und diskret beraten zu lassen. Das Team ist seit der Eröffnung auf 4 Vollzeitstellen und 2 Praktikumsstellen angewachsen.
Dank des neuen grossen Lagers, unseren hervorragenden internationalen Kontakten sowie unserer stetig besser werdenden Einkaufspolitik war es uns möglich die Preise vollständig auf Ostschweizer und Zürcher Niveau zu senken! Ohne dabei an Qualität oder einer guten Beratung einzubüssen. Wir sind stetig bestrebt unsere Beratungsqualität auf dem neuesten Stand zu halten und uns stetig weiter zu verbessern. Um dieses ziel zu erreichen besuchen wir ständig Workshops, Lesungen oder Vorträge, besuchen internationale Messen oder bilden uns in Foren und Zeitschriften weiter! Fourtwenty Grows your Head.
Die allerneuste Entwicklung oder Errungenschaft halten Sie momentan vor Ihren Augen.
Unser brandneuer, multifunktionaler und sehr informativer Webshop wurde im August 2013 nach mehrjähriger Entwicklungsphase erfolgreich aufgeschaltet.
Ich hoffe Sie noch lange zu unseren zufriedenen und treuen Kunden zählen zu dürfen!
Green Regards
Michael „Mosi“ Mosimann